Basierend auf gemachten Erfahrungen in den unterschiedlichsten Projekten entwickle ich gemeinsam mit Kollegen neue Ansätze für eine nachhaltige Gestaltung von Veränderung. Dabei schauen wir auch darauf, was Menschen und Organisationen in einer Zeit, wo sich die Arbeitswelt gefühlt immer schneller dreht, in Ergänzung brauchen.  So fließen z.B. Achtsamkeit oder auch Embodyment als wichtige Kraftanker mit ein. 

Hier stelle ich Ihnen einige der neuen Ansätze vor. 

Gemeinsam achtsam Ziele erreichen

Viele Trainingsinitiativen für mehr Achtsamkeit in Unternehmen scheitern. Starten die Teilnehmer zu Beginn noch motiviert in den Arbeitsalltag, wird schnell klar, dass das Erlernte kaum oder gar nicht umgesetzt werden kann. Wir gehen daher andere Wege und gestalten ein achtsames Miteinander im Team. Dadurch können team-individuellen Strategien entwickelt  und gemeinsam die verabschiedeten Maßnahmen umgesetzt werden. 

 

Erfahren Sie hier mehr zu unserem neuen Ansatz für ein Mehr an Achtsamkeit.

Gemeinsam erfolgreich Führen

Auch wenn sich noch viele nach ihm sehnen: Der einsame Held an der Spitze wird zum Auslaufmodell. Angesichts der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts braucht es neue Vorbilder in der Führung.

Es ist an der Zeit, mit einem Mythos aufzuräumen: Führen kann man nur alleine gut. Denn zu zweit kann man vielen Anforderungen deutlich besser begegnen.  

 

Erfahren Sie hier mehr zu unserem Ansatz für ein andere Art von Führung.

Business meets nature

Eingebettet in der Kontext der Organisation begleiten wir einzelne und Teams bei der Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit. Dazu verknüpfen wir Ansätze der Personal-, Team- und Organisationsentwicklung mit der Arbeit mit Pferden. 

Pferde sind Meister in der Spiegelung unserer Wirksamkeit und Klarheit. Durch ihre Wahrnehmung reagieren sie auf unsere Führungsimpulse und zeigen, wie überzeugend wir auftreten. 

 

Erfahren Sie hier mehr zu dieser intensiven Erfahrung der eigenen Wirksamkeit.